Ölheizungen

Veraltete Gas und Ölheizgeräte nutzen die Energie nur bis zu 60% aus. Durch diesen schlechten Wirkungsgrad heizen sie Ihr Geld zum Schornstein hinaus und zudem schaden Sie der Umwelt. Wir beraten Sie über die Einsatzmöglichkeiten von Brennwertgeräten, welche die Primärenergie bis nahezu 100% ausnutzen.
Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Wärme- und Heizsystemen, die dem neuesten Stand der modernen Brennwerttechnik entsprechen. Je früher Sie sich für eine neue Heizung entscheiden, umso früher profitieren Sie von den finanziellen Vorteilen einer Energieeinsparung. Geringere Heizkosten, geringere Umweltbelastung, weniger Ausgaben für Wartung und Reparatur. Kluge Modernisierer genießen sogar staatliche Förderprogramme. Die Grenzwerte für Schadstoffe wurden vom Gesetzgeber stetig verringert, sodass alleine schon aus diesem Grund eine Modernisierung der oft veralteten Heizungsanlagen ansteht.

Öl-/Gasbrennwerttechniken

Die Grafik zeigt: Um für 100,- € zu heizen, kostet Sie ein alter Kessel bis zu 147,- €, eine neue Heizung aber nur 105,- €. Denn alte Kessel verheizen eine Menge Energie durch Oberflächen und Abgasverluste. Ein neuer Heizkessel dagegen spart, wo er kann: Er passt sich automatisch der Außentemperatur an und schaltet sogar ganz ab, wenn keine Wärme gebraucht wird. Das spart Energie und damit bares Geld.
  • Altanlage: Nutzungsgrad: 68%, Brennstoff: Heizöl, Verbrauch: 4800 l
  • Neuanlage: Nutzungsgrad: 95%, Brennstoff: Heizöl, Verbrauch: 3400 l
  • Einsparung: 1400 Liter, entspricht bei 0,35 €/l pro Jahr: 490,- €
Nutzen Sie auch unseren Heizungsplaner.
Fuse
Belz Sanitär GmbH
Seerosenstraße 41
70563 Stuttgart – Vaihingen